Leistungen

Zahnimplantate sind die moderne Alternative zu klassischem herausnehmbaren Zahnersatz. Gegenüber diesem bieten sie dem Patienten viele Vorteile:

Herausnehmbare Prothesen werden häufig als Fremdkörper empfunden und bereiten oft Probleme beim Essen und Sprechen. Ein Implantat besteht aus einem Titan- oder Keramikstift mit einem Gewinde, das als künstliche Zahnwurzel in den Kiefer eingesetzt wird. Dort verwächst es mit dem umliegenden Knochengewebe und fühlt sich so, nach kurzer Eingewöhnungsphase, wie ein eigener Zahn an. So kann auch bei vollständigem Zahnverlust ein fester Biss wiederhergestellt werden, ohne das gesunde Zahnhartsubstanz beschliffen werden muss.

Durch modernste, digitale Aufnahmetechniken (digitale Panoramaschichtaufnahme, Kiefergelenk- und Sinusaufnahme) kann Frau Subasi Sie ausführlich über den Zustand des Kieferknochens informieren. Auch die Vermessung des Kieferknochens zur passgenauen Herstellung von Zahnersatz, festsitzenden Kronen, Brücken und herausnehmbarem Zahnersatz, ist möglich. In unserer Praxis werden alle Bereiche außer der Kieferorthopädie abgedeckt. Selbstverständlich gehen wir dabei auf alle Patientenwünsche ein und beraten Sie ausführlich. Wir legen besonderen Wert darauf, dass Sie bestmöglich informiert sind – für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung!

Wer möchte nicht gern selbstbewusst lächeln können? Doch Verfärbungen, Beschädigungen oder Zahnfehlstellungen können das Bild eines makellosen Lächelns trüben und in manchen Fällen sogar das Selbstwertgefühl negativ beeinflussen. Die Ästhetische Zahnbehandlung kann hier Abhilfe schaffen. Mithilfe hochwertiger Kunststofffüllungen sind sowohl ästhetische Korrekturen im Frontzahnbereich, als auch im restlichen Gebiss möglich. Das keramische Material eignet sich hervorragend, um den ursprünglichen Zahn perfekt nachzubilden und bietet sehr natürliche optische Ergebnisse.

Veneers

Veneers sind Verblendschalen aus Keramik, die auf den Zahn aufgesetzt werden, um kleine Fehler an den Frontzähnen zu korrigieren und kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn die Zähne nicht mehr ästhetisch aussehen. Veneers sind sehr belastbar, verfärben sich nicht und greifen das Zahnfleisch nicht an.

Bleaching

Verfärbungen der Zähne entstehen meist durch den Konsum von Genussmitteln wie z.B. Kaffee, Nikotin oder Tee. Während eine professionelle Zahnreinigung bei oberflächlichen Verschmutzungen gute Ergebnisse erzielt, reicht diese Maßnahme bei inneren Verfärbungen der Zähne nicht aus. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, die Zähne mittels eines peroxid-haltigen Gels zu bleichen. Das Gel oxidiert dabei die Farbstoffe und hellt den Zahn auf.

Gesundes, festes Zahnfleisch ist die Basis für gesunde Zähne. Denn neben Zahnerkrankungen sind Entzündungen des Zahnfleisches die häufigste Ursache für Zahnverlust. Auf Wunsch des Patienten ermitteln wir mit speziellen mikrobiologischen Tests Ihr persönliches Parodontitisrisiko und klären Sie im Vorgespräch ausführlich über die Behandlung auf. Unterstützend zur Behandlung werden Sie ausführlich durch Frau Subasi und ihrem Team beraten. Zusätzlich zeigen wir Ihnen effektive Mundhygienemaßnahmen. Mit diesem Wissen können wir gemeinsam gezielt für die langfristige Gesunderhaltung Ihrer Zähne sorgen. Selbstverständlich sind wir jederzeit offen für Ihre Fragen und Wünsche.

Prothetik oder Zahnersatz beginnt in dem Moment, in dem eine natürliche Zahnkrone stabilisiert oder erstell werden muss.
Die zierlichste prothetische Versorgung ist die Teilkrone aus Gold oder Keramik, die den Zahn wie ein Dach überkappt aber den Zahnschmelz größten teils noch sichtbar lässt. Größere Schmelzüberkappungen lassen sich ästhetisch nur mit voll- oder metallkeramischen Kronen bewerkstelligen.
Ist innerhalb der Zahnreihe eine Lücke zu beklagen oder ein Zahn nicht mehr zu erhalten, dann kann die Prothetik mithilfe einer Zahnbrücke das verlorengegangene Bindeglied ersetzen. Auch hier gibt es, wie bei der Kronenversorgung, eine voll- oder metallkeramische Lösung. Seit einiger Zeit bewähren sich allerdings Zahnimplantate, die in diesem Fall den Vorteil haben, dass die der Lücke benachbarten womöglich gesunden Zähne nicht für eine Brückenlösung beschliffen und überkront werden müssen.
Auch wenn mehrere Zähne im Kiefer fehlen, können wir durch das Einbringen von Implantaten oft die Versorgung mit einer herausnehmbaren Prothese vermeiden. Herkömmliche, herausnehmbare Zahnprothesen haben oft eine dicke Gaumenplatte oder einen Unterzungenbügel aus Metall. Dies wird von vielen Patienten als sehr unangenehm und störend empfunden.

Dies stellt nur einen kleinen Auszug aus dem Bereich der Prothetik dar.

Gemeinsam finden wir die für Sie beste Lösung.

Eine Endodontie oder Wurzelkanalbehandlung, wird in der Regel bei zwei unterschiedlichen Ausgangssituationen durchgeführt:

  • entweder der Zahn ist noch am Leben und der Nerv unheilbar geschädigt, oder
  • der Zahn ist bereits tot und Keime sind eingedrungen.

In beiden Fällen wird nach einer Betäubung die Pulpa (das Zahnmark) entfernt und das System der Wurzelkanäle gereinigt, aufbereitet und anschließend verschlossen.

Da unsere Praxis auf dem neuesten Stand der Technik ist, verfügen wir über ein spezielles Gerät zur schnelleren und effektiveren Aufbereitung der Wurzelkanäle („Canal-Pro“). Ein zusätzliches Repax-Gerät ermöglicht eine endometrische Längenbestimmung der Wurzelkanäle, wodurch zusätzliches Röntgen entfällt. Sollte es dennoch erforderlich sein können direkt am Stuhl im Behandlungsraum schonende digitale Röntgenaufnahmen gemacht werden („Ortho XG Sirona“).

Umfassende zahnärztliche, chirurgische Eingriffe führen wir bei uns ambulant unter Lokalanästhesie durch. Das Behandlungsspektrum umfasst Implantologie, operative Zahnentfernungen, Zahnfreilegung und Behandlung von Zahntraumata. Mithilfe moderner, digitaler Röntgenverfahren, stellen wir dabei den Zustand des Kiefers fest, um Sie anschließend im persönlichen Gespräch genauestens über die erforderlichen Eingriffe zu informieren.

Schätzungen zufolge leiden etwa 50-70% der Bevölkerung in den Industriestaaten unter Angst vor dem Zahnarzt, 6-14% sogar unter einer Zahnarztphobie. Steht der Besuch beim Zahnarzt an, leiden Angstpatienten zwar unter Anspannungen, dennoch sind sie mehr oder weniger gut in der Lage, die notwendigen Behandlungen problemlos über sich ergehen zu lassen.

Anders die Phobiker: Allein der Gedanke an eine Zahnarztpraxis, setzt diese Menschen stark unter Leidensdruck. Phobiepatienten waren durchschnittlich 10 Jahre nicht mehr in zahnärztlicher Behandlung.

Häufig blockiert die Angst vor Schmerzen und Scham die Kontaktaufnahme zum Zahnarzt. Wir sind uns unserer großen Verantwortung bewusst und versuchen Ihnen diese Angst so gut es geht zu nehmen. Damit Sie sich bei uns wohl fühlen, ist unsere Praxis in ruhigen Farbtönen gehalten und motivierend eingerichtet.

Unser Anspruch ist es, dass Sie sich ernstgenommen fühlen und das Sie vor der Behandlung über alle Vor- und Nachteile der einzelnen Therapie-Verfahren, Kenntnis erlangen.

Sprechen Sie mit uns über Ihre Angst!

Regelmäßige Untersuchungen im Kindesalter sind wichtig, um den Kindern frühzeitig die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen und eine optimale Entwicklung des Gebisses zu gewährleisten. Unser Ziel ist es, Eltern und Kinder umfassend über Prophylaxe zu informieren und zu regelmäßiger Zahnpflege zu motivieren. Dazu gehört das Anfärben der Zähne, die Demonstration und Anleitung zu richtiger Mundhygiene, die Reinigung und Fluoridierung der Zähne. Gründliche Aufklärungsgespräche stehen dabei im Vordergrund. Es ist uns wichtig, Sie in aller Ruhe über alle Maßnahmen zur bestmöglichen Erhaltung der Zähne ihrer Kinder zu informieren und bei den Kindern früh ein Bewusstsein für die gründliche Mundhygiene zu wecken. Auch zu Fragen der gesunden und zahnfreundlichen Ernährung beraten wir Sie gern.

Regelmäßige Zahnpflege ist der beste Schutz vor Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches. Doch auch wenn Sie ihre Zähne täglich gründlich putzen, werden einige Stellen wie z.B. die Zahnfleischränder von der Zahnbürste nicht erfasst. An diesen ungereinigten Stellen, kann sich Plaque und Zahnstein ablagern. Plaque ist eine Bakterienansiedlung, die Ihre Zähne und das Zahnfleisch schädigt.

Werden diese Ablagerungen nicht regelmäßig entfernt, führt dies zur Parodontitis. Es ist daher medizinisch sinnvoll, alle 6 Monate eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch zu nehmen. So kann die langfristige Gesundheit Ihrer Zähne gewährleistet werden!

In unserer Praxis verwenden wir ein AirFlow-Ultraschallgerät, um die Zähne gründlich zu reinigen. Dabei wird der Zahnstein entfernt und die Zähne gründlich poliert und fluoridiert.

Natürlich werden Sie auch ausführlich über den Zustand Ihrer Zähne und eine gesunde, bewusste Ernährung informiert.

Viele Kinder und Jugendliche – zunehmend aber auch jung-gebliebene Erwachsene – wünschen sich Zahnschmuck. Sie können bei uns, den für Sie passenden Zahnschmuck auswählen oder auch ein bereits erworbenes Zahnschmuck-Steinchen mitbringen. Der Zahnschmuck wird dann mit einer speziellen Klebe-Technik – ohne Bohren – an einem Frontzahn Ihrer Wahl befestigt.

Wenn Sie einen Gutschein über Zahnschmuck verschenken wollen, sprechen Sie uns bitte an.